Vorwort LR Benger Kulturreferent
Kulturpass



Bezirk
Startdatum
Veranstaltungsart

Veranstaltungen

Vivat Vivaldi!

22.07.2013
Uhrzeit: 20:00

 

Ein Künstlerportrait von und mit
Armin Gramer, Countertenor
Vanessa Lessjak, Sopran
Jutta Prause, Klavier
Brigitte West, Text

Geboren in Venedig, verarmt gestorben in Wien, fast 200 Jahre vergessen: dazwischen Triumphe als Geiger, Komponist, Lehrer, Operndirektor und Aufführungsverbote, Intrigen, persönliche Anfeindungen: ein Stoff zum Träumen - das Leben des Priesters und Musikers Antonio Vivaldi, prete rosso

Armin Gramer wurde in Klagenfurt geboren, besuchte das BRG Viktring und studierte am Konservatorium Wien Lied und Oratorium sowie Sologesang. Engagements führten ihn an die Kammeroper und die Volksoper Wien, die Bayrische Staatsoper München, die Kammeroper Rheinsberg u.a. Armin Gramer tritt international bei Festivals für alte Musik in Erscheinung und erfreut mit seiner außergewöhnlichen Stimme auch heuer wieder das Publikum des Musikforum Viktring!

Vanessa Lessjak wurde in Klagenfurt geboren und maturierte am BRG Viktring. Danach studierte sie Musikerziehung und Instrumental-Gesangs- Pädagogik (“Alte Musik”) an der Kunstuniversität Graz und Chorleitung und Gruppenstimmbildung am Konservatorium der Stadt Graz. Sie ist Autorin im Lexikon MGG sowie Autorin der Monographie über Richard Dünser (Verlag Böhlau, 2009). Seit 2007 arbeitet sie als Musikpädagogin am BG/BRG Villach St. Martin.

Jutta Prause studierte Klavier und Orgel an der Universität Mozarteum Salzburg sowie am Conservatoire de Geneve. Seit 1991 unterrichtet sie am BRG Viktring Klavier, Cembalo und Korrepetition. Sie beschäftigt sich mit der Aufführungspraxis Alter Musik und ist sowohl solistisch als auch als Mitglied in unterschiedlichen Ensembles, wie z.B. Musica Claudiforensis, künstlerisch tätig. Ihre Vorliebe gilt dem Spiel auf historischen Tasteninstrumenten wie Clavichord, Cembalo, Orgel, Regal oder Hammerklavier.

Brigitte West wurde in Wien geboren und erhielt ihre Ausbildung bei Prof. Vera Balser – Eberle. Sie hatte Engagements an den Theatern in Bielefeld, Coburg, Krefeld, Bonn, u.a. Seit 1983 lebt und arbeitet sie in Kärnten, u.a. am Stadttheater unter Herbert Wochinz und als Gast bei Dietmar Pflegerl, Komödienspiele Porcia, Neue Bühne Villach, Kleine Komödie Graz. Darüberhinaus hatte sie einen Lehrauftrag an der Uni Klagenfurt, hält Sprechtechnikseminare, gestaltet Lesungen und eigene Programme. Bis 2008 arbeitete sie für den ORF Kärnten als Sprecherin, Moderatorin, Sendungsgestalterin und führte Sendungs-Regie.

Ticket-Preise:
15,- / 9,-
Die 2. Preise sind ermäßigte Preise für Jugendliche bis 18. Jahren, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener, Inhaber der Kultur-Card-Kärnten und Mitglieder des Musikforum.
Ö1 Clubmitglieder und Standard AbonnentInnen erhalten eine Ermäßigung von -10% auf den Kartenpreis.

 

Veranstaltungsort:
Stift Viktring
Freskensaal
Stift-Viktring-Straße 25
9073 Viktring

 Artikel versenden    Artikel drucken

... mit unserem kostenlosen Kulturnewsletter.
Als iPad APP erhältlich
oder als PDF Download

Die offizielle Seite der Kärntner Volkskultur
Alles rund um Kunst und Kultur in der Kärntner Landeshauptstadt.
Ein Serviceportal für die Kreativen in Klagenfurt.
Kontakt . Impressum

Nutzungsbestimmungen:
Das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 6 (Kompetenzzentrum Bildung, Generationen und Kultur), Unterabteilung Kunst und Kultur hat auf die verlinkten Websites, Frames, Werbebanner oder andere Werbung keinen Einfluss und schließt jede Haftung im Zusammenhang mit solchen Inhalten aus!