Vorwort LR Benger Kulturreferent
Kulturpass



Bezirk
Startdatum
Veranstaltungsart

Veranstaltungen

MONO BENE - 1. Kärntner Monodramenfestival

25.09.2013-27.09.2013
Uhrzeit: 20:00

 
MONO BENE – einsame Spitze
1. Kärntner Monodramenfestival
25. bis 29. September 2013


Kärnten wird um ein Theaterfestival reicher: Im Herbst 2013 veranstaltet VADA – der „Verein zur Anregung des dramatischen Appetits“ – das erste Kärntner Monodramenfestival. Sechs abendfüllende Solo-Performances aus Österreich und Deutschland sind eingeladen, sich im Genre des Literaturtheaters zu messen. Mit dabei sind Produktionen von Garn Theater Berlin, theaterhimmel, Carousel Theater, Special Symbiosis u.a. – Alles in allem bietet das Programm eine ausgewogene Mischung aus alten Hasen, starken Frauen und jungen Talenten. Und das trifft nicht nur auf die AkteurInnen, sondern ebenso auf die Festivaljury sowie die AutorInnen der Stücke zu (darunter Franz Kafka – der kürzlich seinen 130. Geburtstag feierte –, der mit dem Retzhofer Dramapreis ausgezeichnete Newcomer Ferdinand Schmalz und Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek).

Die Stücke werden in den vier Spielstätten des Regionaltheater-Netzwerks theflädeck („theater flächendeckend“) gezeigt. Die von VADA und teatro zumbayllu betriebenen Kleinstbühnen sind ganz auf minimale Inszenierungen ausgerichtet, die dem Publikum durch die unmittelbare Nähe des mGeschehens unter die Haut gehen. Gespielt werden insgesamt 20 Vorstellungen im Kremlhoftheater Villach (das im Guinnessbuch der Rekorde mit seinen 8 Sitzplätzen offiziell als kleinstes Theater der Welt ausgewiesen ist), im Jugendstiltheater Klagenfurt (10 Plätze), im Theater an der Glan in Karnburg (20 Plätze) und auf der Pheldmanbühne in Hermagor (30 Plätze).

Und was wäre ein Theaterfestival ohne Preisverleihungsgala? Eine dreiköpfige Fachjury dekoriert die beste Produktion mit dem Kremlhoforden erster Klasse. Außerdem wird ein Publikumspreis, der Artaud‘sche Hammer, für eine besonders eindrucksvolle Schauspielleistung verliehen.

Die Koppelung des Festivals an die kärnöl-Biennale stellt ein besonderes erweitertes Kulturangebot dar. Bildende KünstlerInnen – darunter Maria Grimm, Robert Kravagna, Hans D. Smoliner, Erika Stengl u.a. – stellen im Villacher Begegnungszentrum „Im Kreml“ ihre Werke aus, die unter dem Arbeitstitel MONOCHROM thematisch mit dem Festival verbunden sind und speziell für diesen Anlass geschaffen wurden.

MONO BENE wird künftig zweijährig stattfinden. Ab der nächsten Ausgabe werden auch regelmäßig slowenisch- und italienischsprachige Produktionen eingeladen.


Spielplan

Vorstellungstermine
25.09.2013 | 18:00 | Kremlhoftheater Villach
25.09.2013 | 18:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
25.09.2013 | 20:00 | Kremlhoftheater Villach
25.09.2013 | 20:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
25.09.2013 | 20:00 | Pheldmanbühne Tröpolach
25.09.2013 | 20:00 | Theater an der Glan, Karnburg
26.09.2013 | 18:00 | Kremlhoftheater Villach
26.09.2013 | 18:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
26.09.2013 | 20:00 | Kremlhoftheater Villach
26.09.2013 | 20:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
26.09.2013 | 20:00 | Pheldmanbühne Tröpolach
26.09.2013 | 20:00 | Theater an der Glan, Karnburg
27.09.2013 | 18:00 | Kremlhoftheater Villach
27.09.2013 | 18:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
27.09.2013 | 20:00 | Kremlhoftheater Villach
27.09.2013 | 20:00 | Jugendstiltheater Klagenfurt
27.09.2013 | 20:00 | Pheldmanbühne Tröpolach
27.09.2013 | 20:00 | Theater an der Glan, Karnburg

kärnöl-Biennale, Festakt & Preisverleihung
28.09.2013 | 17:00 | Im Kreml, Villach

Abschlussvorstellung
29.09.2013 | 20:00 | KulturhofKeller Villach

Veranstaltungsort:
Theater an der Glan
Glanweg 22
9063 Karnburg
 Artikel versenden    Artikel drucken

BILDER


... mit unserem kostenlosen Kulturnewsletter.
Als iPad APP erhältlich
oder als PDF Download

Die offizielle Seite der Kärntner Volkskultur
Alles rund um Kunst und Kultur in der Kärntner Landeshauptstadt.
Ein Serviceportal für die Kreativen in Klagenfurt.
Kontakt . Impressum

Nutzungsbestimmungen:
Das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 6 (Kompetenzzentrum Bildung, Generationen und Kultur), Unterabteilung Kunst und Kultur hat auf die verlinkten Websites, Frames, Werbebanner oder andere Werbung keinen Einfluss und schließt jede Haftung im Zusammenhang mit solchen Inhalten aus!