Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

denk.mal

« zurück

Beitrag teilen

denk.mal

geschrieben am 03.11.2009 11:30

Die Bruecke denkt mit!

Zur „netten“ Regelmäßigkeit sind die verschiedenen themenbezogenen Rubriken in der Bruecke geworden. Auch Aviso, Horizonte, Kulturtipp, da.schau.her, Buchtipps und alle anderen Beiträge zum jeweiligen monatlichen Schwerpunktthema, stehen dieses Mal im Zeichen Europas.

Das Pestkreuz in Bleiburg

Die Kulturlandschaft Südkärntens ist durch einen großen Reichtum an Wegkreuzen, Bildstöcken, kleinen Kapellen und Freiraumskulpturen geprägt. Entstehung und Bedeutung dieser so genannten „Kleindenkmale“ waren unterschiedlich: Als Licht- und Bildträger wie auch als Markierungspunkte waren sie bereits im Mittelalter ein fester Bestandteil des religiösen Lebens und Brauchtums der Bevölkerung. In der Gegenreformation wurde die Anrufung der Dreifaltigkeit und Heiligen gegen Kriegsnöte und Landplagen zum theologischpolitischen Programm erhoben: Das Pestkreuz an der nördlichen Stadteinfahrt von Bleiburg wurde im Jahr 1777 errichtet. Der mächtige Bildpfeiler mit einem markant geschwungenen Dach erinnert an die Pestepidemie der Jahre 1715/16, der im Raum Bleiburg mehr als 300 Menschen zum Opfer fielen. Der Überlieferung nach wurden die Toten im unmittelbaren Umfeld des Bildpfeilers bestattet. Anlässlich der diesjährigen „Europaausstellung“ wurde der Pfeilerbildstock saniert. Die 1966 vom Künstlerpaar Consuelo und Ria Mels- Colloredo in Freskotechnik geschaffenen Malereien sollten nach Intention des Auftraggebers entfernt und die Nischen künstlerisch neu gestaltet werden. Das Bundesdenkmalamt sprach sich für einen Erhalt der Fresken aus, die ein „sehr gutes Beispiel der Kunst im öffentlichen Raum Kärntens der 1950er und 1960er Jahre“ darstellen. Durch die Restaurierung konnten die Darstellungen lesbar gemacht und ihre ursprüngliche Leuchtkraft wieder hergestellt werden.
Geraldine Klever
Bundesdenkmalamt/Kärnten

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.