Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Eine Bestandsaufnahme

« zurück

Beitrag teilen

Eine Bestandsaufnahme

geschrieben am 10.12.2014 17:00

der Baukunst und -kultur in Kärnten

Zum Jahreswechsel bringt die aktuelle Doppelausgabe der Bruecke Beiträge zur Architektur in Kärnten und gibt Rückblick der Jubiläen und Todesfälle 2014.

Diesmal widmet sich die neue Ausgabe der Kulturzeitschrift des Landes Kärnten Die Bruecke dem Schwerpunkt Architektur in Kärnten. Dabei war es die Absicht, spannende Aspekte zum Thema selektiv aufzunehmen und darzulegen.

So findet man eine aktuelle Bestandsaufnahme des Architektur Hauses Kärnten, als eine Drehscheibe für Baukultur in Kärnten, ebenso wie einen Streifzug zu den Tendenzen und Entwicklungen des Sozialen Wohnbaus in unserem Bundesland. Ein weiterer Beitrag ist Günther Domenig und seinem Steinhaus - das die innovative Kraft des weltweit renommierten Architekten wohl am besten ausdrückt und so zum bekanntesten Werk der Kärntner Gegenwartsarchitektur geworden ist - gewidmet. Abgerundet wird das Schwerpunktthema mit der Betrachtung historischer Siedlungsformen, von welchen es eine sogar zum einzigen UNESCO Welterbe Kärntens gebracht hat.

Ein Brückenschlag zu anderen kulturellen Themen gelingt mit dem Bericht über das architektonisch genau durchdachte Bühnenbild für Mozarts Zauberflöte am Stadttheater Klagenfurt. Mit dieser Architektur der Sinne feiert der Berliner Maler Miron Schmückle als Bühnenbildner sein Opern-Debüt. Ein Ausschnitt aus der Entwurfsskizze ziert auch das Cover der aktuellen Bruecke und gibt damit dem Titel bau.kultur.leben einen erweiterten Sinn.

Am Ende des Jahres ist auch wieder die Zeit gekommen zurückzublicken. Ilse Gerhardt erinnert in ihrem Artikel an begangene Jubiläen, aber auch an verstorbene Künstler-Persönlichkeiten. So überschatteten der Tod der bedeutendsten österreichischen Künstlerin Maria Lassnig sowie das Ableben von Ferdinand Penker und Egon Wucherer das Jahr 2014.

Mit tagesaktuellen Themen beschäftigen sich zwei beschriebene Theaterprojekte. Das Weihnachtsoratorium/Asyl bei Freunden vom Theater wolkenflug im Klagenfurter Dom greift das Thema Flüchtlinge auf, und das Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis widmet sich in Verzerrter Welt der Liebe und Gewalt in Zeiten sozialer Netzwerke.

Im Beitrag über die Ausstellung Die andere Seite im Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK) wird einer langen kunst- und kulturgeschichtlichen Tradition den Spiegeln und Spiegelungen in der Zeitgenössischen Kunst gefolgt.

Die Horizonte und die umfangreich aufgelisteten Kulturtermine bieten die gewohnte Bruecke-Servicequalität und geben einen guten Einblick in das kulturelle Leben Kärntens in den beiden Wintermonaten.


Rückfragehinweis: Büro LR Benger, Kulturabteilung
Redaktion: Röttig/Zeitlinger

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.