Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Eine Brücke mit Aussicht

« zurück

Beitrag teilen

Eine Brücke mit Aussicht

geschrieben am 03.07.2009 15:51

Was diesen Sommer so alles kulturell in Kärnten los ist, darüber informiert die aktuelle Doppelausgabe der Bruecke - über alle Veranstaltungen und Aufführungen gibt es einen vollständigen Überblick mit wissenswerten Hintergrundgeschichten.

Schöne Aussichten gibt es in der Bruecke für diesen Sommer. Dieses Mal ist sogar die mit 68 Seiten voll bepackte Sommerausgabe für das reiche Angebot an Kunst und Kultur etwas zu knapp. Kulturgenuss mit einer dichten Reihe an Höhepunkten von rund 60 Kärntner Kulturinitiativen und ihren weit mehr als 400 Veranstaltungen. Bei dem abwechslungsreichen und vielfältigen Programm fällt es auch Kulturlandesrat Harald Dobernig nicht leicht, überall dabei zu sein. Aber, so wie er, kann man es zumindest versuchen und möglichst viele Angebote des vielfältigen Programms aus dem Kultur- und Galerienkalender der Bruecke nutzen.
So lohnt sich etwa ein Besuch des Carinthischen Sommers, der heuer anlässlich seines Jubiläums mit zahlreichen Höhepunkten aufwarten kann. Die Bruecke bringt aber auch einen Rückblick auf die 40 Jahre. Im Rampenlicht stehen weiters nicht nur die klassische Musik und besondere Theaterstücke, auch die populäre Musik kommt im Juli und August nicht zu kurz. So lassen zur Eröffnung des Musikforums Viktring dank Bluesiana die Mitglieder der Liveband der Rolling Stones mit dem Segen von Mick Jagger und Co. alte Rock-Klassiker in einem völlig anderen Licht erstrahlen. Wer Festivalatmosphäre sucht, sollte entweder in die Horizonte schauen (Lakeside, Hell over Vellach, Woodstockenboi, Sauzipf Rocks etc.) oder verreisen. Zum Frequency, zum Nuke, nach Wiesen oder in unsere Nachbarregionen. Bruce Springsteen, Madonna, Lenny Kravitz, Paolo Conte, Coldplay oder David Byrne spielen im Alpen Adria Raum und am Wörthersee schlagen Simply Red und Roger Hodgson von Supertramp ihre Zelte auf. Auch das Burghof Openair bietet wieder etwas für „Aug und Ohr“. Das Symphonische Blasorchester Klagenfurt oder die Kultband Naked Lunch werden für das Festival im Freien in die Tasten greifen.
Zur Fortsetzung der Tanz-Serie: Theater kann aber auch völlig anders sein. Das „Choreographische Theater“ von Johann Kresnik will alle Sinne attackieren um vieles entstehen und bewegen zu lassen. Kresnik selbst wirkt dabei als Katalysator, der dies möglich macht. Eine spannende Reise macht auch Kinoweltenbummler Horst Dieter Sihler. Sein Reiseziel für diesen Sommer ist der Mond, über den er in der Vorlese einiges zu berichten weiß.
Wasser.Leben findet in Millstatt mit einer Ausstellung von Barbara Bernsteiner und Silvia Grossmann seine kunstvolle Fortsetzung, ebenso die Konfrontation(en) zwischen rumänischen und Kärntner Künstlern – heuer mit Peter Krawagna. Immer wieder ist in Kärntens Kultur die Nähe zu den Seen spürbar und so kehrt auch Dietmar Franz mit seinen einzigartigen Sperrholzobjekten zum „Wörthersee“ heim. Entlang der Ufer ergeben sich durchaus lohnende Pfade: So kann man in der Galerie Šikoronja den Übergang in den Bildern von Drago Druškovič aus spezifischen Medien in neue Medienwelten erleben, das neue Kunsthaus am Q-nstort von Werner Hofmeister besuchen, die Faszination der Geheimnisse der Natur in den Moorlandschaften von Gert Pallier spüren, wo eine alte Kunstmühle in Himmelberg erstmals als neuer Kunstort dient, oder den Dorfplatz als Kunststätte im Gailtal aufsuchen.
Am Besten ist es aber, sich vorher ans Ufer eines der wunderschönen Kärntner Seen zu setzen, so wie es das Cover mit dem Weissensee nahelegt, und die Brücke durchzulesen, um bestens darüber informiert zu werden, was diesen Sommer in den Bereichen Kultur und Kunst alles passieren wird.

Rückfragehinweis: Landeskulturabteilung/DIE BRUECKE
Redaktion: Michael Herzog/Günther M. Trauhsnig
Bilder: DIE BRUECKE-kaernten.kunst.kultur

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.