Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

In herbstlichen Schattierungen

« zurück

Beitrag teilen

In herbstlichen Schattierungen

geschrieben am 01.10.2009 17:14

Die Blätter ändern die Farben und der Wechsel der Jahreszeit trägt in Kunst und Kultur neue Früchte – „Übergänge“ in der Oktober-Ausgabe.

Der Herbst ist die Zeit der Übergänge. Die Temperaturen nehmen langsam ab. Das Leben an den Kärntner Seen wird ruhiger, ein anderes Licht fällt auf die Kunst. Die Kultur zeigt sich stark in der Langen Nacht der Museen, die jedes Jahr neue Besucherrekorde schreibt. Natürlich „schmeckt“ die Kultur an diesem Abend besonders gut, aber auch die „Lichtspeisen“ von Theres Cassini würden jeder Küche hervorragend zu Gesicht stehen. Schwalbennester in Kokos-Suppe, Schleck-Shots und Left-Overs sind künstlerische Leckerbissen im MMKK, die man sich nicht nur am Gaumen zergehen lassen kann.

Trans.Form: Im Künstlerhaus treten junge Künstler in einen künstlerischen Dialog mit verstorbenen Mitgliedern des Kunstvereins, auch um den Übergang zwischen Leben und Tod besser zu verstehen. Johann Julian Taupe führt uns mit einem Tribut an seinen Mentor Hans Bischoffshausen durch ein Wechselspiel an Farben und Formen. Formen, die Gustav Januš in der Natur findet, ableitet und aus ihnen Kunst entstehen lässt. Der Bachmann-Preis trug Früchte, die in den Buchtipps beleuchtet werden.

Die Geschichte bietet ebenfalls viel Platz für Übergänge und Entwicklungen. Im Landesmuseum kann man nicht nur die Entstehung der Schokolade erleben, sondern auch einen Blick in die Zeit Napoleons werfen, die in Kärnten zur „Karambolage 1809“ führte. Wort für Wort lässt sich das EU-Projekt über den slowenischen Literaten aus Triest, Boris Pahor, anlässlich seines 96. Geburtstages verfolgen. Klagenfurt ist Ausgangspunkt und die Brücke-Vorlese bietet schon vorab einen Auszug aus der Erzählung „Villa am See“ des möglichen nächsten Literatur-Nobelpreisträgers. Und noch einem Geburtstagskind wird gratuliert. Ernest Hoetzl lässt die Stationen seiner an Höhepunkten reichen Karriere Revue passieren und macht einen Ausblick auf das Herbstprogramm „seines“ Musikvereins für Kärnten.

Dazu kann man Tanzen und Träumen: Die Fortsetzung der Tanzserie bringt zudem eine detaillierte Übersicht über alle wichtigen Kärntner Ballett- und Tanzschulen. Träumen kann man aber auch beim „Sommernachtstraum“, einem amüsanten Stück im Stadttheater Klagenfurt oder mit den weiteren Premieren im Oktober „Fidelio“, „Sweeney Todd“ und „Im Garten des Eiffelturms“.

Der Herbst lädt naturgemäß zu Spaziergängen und Ausflügen ein. Mit Josef Winklers „Der Kinoleinwandgeher“ landet man in Mexiko und Indien. Heimwärts geht’s zu den Attwengern, dem Fright Night Festival und Antik zu Erntedank mit Gerstensaft oder zu vielen weiteren kulturellen Höhepunkten, die man in der Brücke finden kann. Und wer diese Tipps „übergeht“, der ist selber schuld und hat gleich zu Herbstbeginn eine Menge versäumt.

Rückfragehinweis: Landeskulturabteilung/DIE BRUECKE–kaernten.kunst.kultur
Redaktion: Michael Herzog/Günther M. Trauhsnig
Abbildungen: www.bruecke.ktn.gv.at

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.