Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Kultur auf Reisen

« zurück

Beitrag teilen

Kultur auf Reisen

geschrieben am 03.08.2012 06:40

Mit Art Tours und der Bruecke ist es möglich, zu außergewöhnlichen Kulturorten zu reisen. So kann man in Wien „Klimt persönlich“ kennenlernen, seine Inspirationsquellen am Attersee besuchen, unter freiem Himmel eine Haydn Oper in Istrien genießen oder durch einen Palast in Venedig wandern, um bei „La Traviata“ den künstlerischen Genius von Verdi zu entdecken.

kultur.t(r)ipp

Klimt, Verdi und Haydn hautnah

Auch im August und September bietet Art Tours außergewöhnliche Kulturreisen an.

13.-15. August: In Wien kann man zwei Ausstellungen bewundern: einerseits „Klimt persönlich“ im Museumsquartier. Hier sieht man Briefe, Fotos oder Notizen des Meisters, andererseits die neue große Personale im Belvedere. Anschließend auf den Kahlenberg Abendessen und Heuriger im Hotel. Am nächsten Morgen fahren wir nach Kammer am Attersee. Hier wurde in Kooperation mit dem Leopold-Museum eben erst ein Klimt-Museum eröffnet. Das Salzkammergut, wo Klimt seine Sommer verbrachte, war ja für den Künstler ein immerwährender Inspirationsquell (Foto).

7.-9. September: Istrien für Opernfreunde und Lebenskünstler: Nach der Anreise in Abbazia Mittagessen am Meer. Am Abend steht die Haydn-Oper „Armida“ in einer Open-Air- Aufführung auf dem Programm. Die Weiterreise nach Rovinj erfolgt einmalig per Schiff. Am nächsten Tag geht’s nach Motovun und zum berühmten Totentanz von Beram. Als Abschluss gibt es ein Trüffelmenü in der Hochburg der kostbaren Knolle.

22.-23. September: Diese Venedigfahrten werden zum einzigartigen Erlebnis! „La Traviata“ hautnah und so, wie es sich Verdi gewünscht hätte: Seine Oper vom Leben und Sterben der Kurtisane Violetta findet direkt im Palazzo Barbarigo-Minotto statt. Der erste Akt spielt im Hauptsaal des Palazzo, auch die Zuschauer sind Gäste und heben beim Trinklied ihr Glas mit Violetta. Zum zweiten Akt wandern sie in die „Sala Tiepolo“, wo Glück und Leid aneinander treffen. Der dritte Akt spielt sich in Violettas Suite, der Camera di letto ab. Ebenfalls im September (Termin steht noch nicht fest) steht wieder „La Traviata“ auf dem Programm, allerdings im „Teatro La Fenice“. Die Titelpartie singt Patrizia Ciofi. Bei der Rückfahrt wartet Prosciutto mit allem Drum und Dran in San Daniele.

I.G.


Preise, Programme, Kulinarik und Anmeldungen für alle Fahrten unter: Tel. 0463 3870 oder peter.malle@springerreisen.at


Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.