Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Migration, Kunst & Kultur

« zurück

Beitrag teilen

Migration, Kunst & Kultur

geschrieben am 14.12.2015 17:48

Dezember/Jänner-Ausgabe bildet inhaltliche Brücke zwischen Flüchtlingsthema und Kunst und Kultur.

Dem Redaktionsteam der Brücke, der Kulturzeitschrift des Landes Kärnten, war es ein Anliegen, die aktuelle Ausgabe schwerpunktmäßig dem Thema Migration, Kunst und Kultur zu widmen. Aktualitätsbezogen wird versucht, mehrschichtige, differenzierte und durchaus selektive Darstellungen zu dem vieldiskutierten Flüchtlingsthema anzubieten und eine inhaltliche Brücke zur Kunst und Kultur zu bilden.

Als Einstieg wurde die Brücke-Rubrik Auf.ge.worfen gewählt, in der Hans-Peter Premur und Wolfgang Petritsch sich aus verschiedenen Blickwinkeln zur Kultur des Miteinanders äußern. In einem Artikel erläutert Karl Bertram Steiner Anmerkungen zu unserer Kultur in den Zeiten einer Völkerwanderung, um dann zum Schluss zu kommen: Wir sind NIEMAND geworden. Künstler aus der Fremde in Kärnten stehen in einem weiteren Beitrag im Mittelpunkt, denn neben der Flucht eint sie die Liebe zu Kunst und Kultur. In einer kurzen historischen Betrachtung des Phänomens Völkerwanderung werden sowohl Parallelen als auch Unterschiede zwischen Wanderbewegungen, die vergangene Epochen der Menschheitsgeschichte prägten, und den aktuellen Flüchtlingsströmen betrachtet.

In der Rubrik Aus.der.Sammlung geht es um Lusine und ihren Mantel, den sie aus einem Caritas-Laden (Carla) hat. Aus.der.Caritas-Sammlung stammen etliche Kleidungsstücke, die hilfsbereite Menschen Tag für Tag spenden und die dann Not leidenden Menschen aus dem In- und Ausland zugutekommen. Das Redaktionsteam wollte damit exemplarisch jene Organisationen und Menschen in den Mittelpunkt rücken, die tagtäglich aus Liebe zum Menschen an ihre persönlichen Grenzen gehen.

Am Ende des Jahres nehmen sich die Redaktionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aber auch wieder die Zeit, den Blick zurück zu machen. Ilse Gerhard erinnert in ihrem Artikel an begangene Jubiläen, aber auch an verstorbene Künstlerpersönlichkeiten und deren Lebenswerke. Anlässlich des für 2016 ausgerufenen Kärntner Jahres der freien Kulturinitiativen wird in einem Beitrag an deren Anfänge in den 1970er- und 1980er-Jahren erinnert, auf deren Bedeutung für den Kulturbetrieb unseres Bundeslandes hingewiesen und es werden zukünftige Perspektiven dargestellt.

Rückfragehinweis: Die Brücke
Redaktion: Röttig/Böhm
9. Dezember 2015
Nr. 983, 2360 Zeichen

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.