Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Weihnachtsfreude(n)

« zurück

Beitrag teilen

Weihnachtsfreude(n)

geschrieben am 02.12.2009 16:36

Die Bruecke hat übers ganze Jahr viele Geschenke für die Leser gesammelt. Die Winterausgabe ist mit ihren 60 Seiten voller Geschichten aus allen Bereichen der Kunst.

Die Bruecke wirft in ihrer Winter-Weihnachtsausgabe einen Blick auf jene Menschen, die Kärntens Kulturleben entscheidend prägten oder noch heute mitprägen. Noch einmal wird über kulturelle Leistungen von Literaten, Künstlern und Persönlichkeiten wie Michael Guttenbrunner, Gert Jonke, Ernst Gayer, Fabian Kulterer oder Ernst Christian Pacher anerkennend nachgedacht.
Doch die Zeit wirft auch ihre Schatten voraus und irgendwann gibt es vielleicht ein „Unverhofftes Wiedersehen“. So kann man sich in „Gottes Haus“, der von Katalin Deer inszenierten Burgkapelle, auf die Spuren der Literatur Fabjan Hafners begeben. Vielleicht sieht man sich aber erst im Himmel wieder. Inspirationen des Himmelreichs wie auch der Natur der Erde hat der heuer vielfach gefeierte Werner Lössl in seinen Bildern umzusetzen versucht. Natürlich kann man die Umwelt auch neu zusammensetzen, die einzelnen Teile, die verschiedenen Materialien, die unterschiedlichen Sprachen, so wie es Zorka L-Weiss’ „Gefüge/Sestavi“ macht. Eingefügt wurde die Natur auch ins Verwaltungszentrum der Kärntner Landesregierung. Dazu entstanden durch die beiden Künstler Birgit Knoechl und Lukas M. Hüller zwei riesige kunst-bio-tope. „Paradiesische“ Verhältnisse, die Raum schaffen und zeitlich gesehen Nachhaltigkeit ausschöpfen.
Doch jede zeitliche Entwicklung bedeutet auch Veränderung – am brennendsten ist dies in der zeitgenössischen Fotographie zu spüren. Noch einmal widmet sich die Bruecke intensiv der aktuellen Fotoausstellung im MMKK und spannt mit einem Bild von Robert F. Hammerstiel (siehe Umschlag!) die Brücke zu Weihnachten. Gleichzeitig wird allen Lesern empfohlen, wieder Kunstgeschenke zu kaufen (Kleinkunst, Kunstkalender, Bücher, CDs).
Abstecher lohnen sich nach Sarajewo, wo die die kulturelle Szene brodelt, nach Namibia zu pulsierenden Rhythmen des Lebens. Der Alpen-Adria-Raum hat mit Konzerten von Franz Ferdinand, Depeche Mode, Jochen Distelmeyer oder Air viele musikalische Höhepunkte zu bieten. Architektonische Meisterwerke findet man nicht nur international (wie es das World Architecture Festival in Barcelona veranschaulichte), sondern auch in unserer landschaftlich reizvollen Seen- und Thermenregion. Die Welt rückt immer näher zusammen und so entdeckt man mit Ed Schnabl in Kärnten einen Songwriter, der amerikanische Traditionen genauso pflegt wie seine großen Idole Townes Van Zandt oder Neil Young. Eine Traditionspflege ganz anderer Art kann man im Advent in der Chor- und Orgelmusik hören. Beste Medizin für die Hörgänge und auch für die Augen (im Animationsfilm) wartet auf die Leser – wobei Kunst und Medizin (wie am Beispiel von Rudolf Leopold und dem Enkel von Werner Bergs verdeutlicht) sehr gut zusammenpassen. Abschied und willkommen heißen zum Jahreswechsel: Das Ballhaus wird der urbanen Alternativkultur fehlen, die neue Mittelbühne auf dem Messegelände wird der freien Theaterszene (hoffentlich) neue Impulse geben.
Rückfragehinweis: Landeskulturabteilung/DIE BRUECKE–kaernten.kunst.kultur
Redaktion: Michael Herzog/Günther M. Trauhsnig
Abbildungen: www.bruecke.ktn.gv.at  

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.