Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landesrat DI Christian Benger
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

Nietzsche oder Das deutsche Elend

05.05.17 - 20.05.17
klagenfurter ensemble - theaterHALLE 11, Messeplatz 1/11, 9020 Klagenfurt


Mit: Klaudia Reichenbacher, Margot Ganser Skofic, Nadine Zeintl, Rüdiger Hentzschel, Gerhard Lehner

Kreuzfidel auf dem Divan im Hause seiner Schwester und Mutter, mimt der Philosoph Friedrich Nietzsche dem Anschein nach nur den Kranken und erduldet die Bevormundung, um selig abgeschirmt von der Welt und allein mit sich und dem stummen Zuhörer Peter Gast, den Träumen einer letzten Italienreise mit Lou Salome ungestört nachhängen und schreiben zu können. – Wie weit seine Simulation tatsächlich geht, bleibt offen.

Seine fast Bernhardschen Redeschwälle schweben unablässig zwischen Wahnsinnsarie und hellster Weltsicht. Ob Nietzsche wider die „Kontemplationshöhle Deutschland” tobt, gegen Autoritätsglauben, Ordnungswahn und nationale Phantasiedefizite wettert, seine Tiraden und Pauschalverurteilungen schwanken zwischen seinem Philosoph-Sein und Stammtischgerede und branden tosend an den Felsen seines Leidens an seinem eigenen Land.


Ein Salonstück, angesiedelt zwischen charmanter Selbstironie und fast schon humoriger Verzweiflungskoketterie, die sich beim Stichwort „Wagner” in nahezu groteske Ausbrüche und Wutanfälle hineinsteigern. Ein „Denk-Drama” über den europäischsten deutschen Philosophen und „Zertrümmerer aller Werte”, der der deutschen Körper– und Lustfeindlichkeit einen lachenden, tanzenden Gott entgegenzusetzen versucht.

Das 1992 vom Schauspielhaus Wien uraufgeführte Stück des Kärntner Autors Alexander Widner findet nach 25 Jahren in der Regie von Alexander Mitterer nach Kärnten und soll einmal mehr die Vielfalt der vorhandenen Kärntner Dramatik sichtbar machen.

weitere Informationen: http://klagenfurterensemble.at

Theater

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.