Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

ausgewählte Artikel

« zurück

Beitrag teilen

Rollenspiele auf einer imaginären Bühne lassen in den Bildern von Berenike Wasserthal-Zuccari Emotionen entstehen: „Alle meine Entlein“ (Selbstporträt, 2009)

Bühnenwelt zum Staunen

12.12.2011 13:25

Ein neuer Ort für Kunst und Kultur am Hauptplatz in Villach lädt zu einer faszinierenden Reise zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Den Bildern von Berenike Wasserthal-Zuccari haftet genauso der Charme der Popkultur an, wie das Eintauchen in eine erotisch frivole Märchenwelt.

Janko Messner war ein „unbequemer“ Kämpfer für ein zweisprachiges Kärnten bzw. seine Überzeugungen, die er mit kritischem Selbstbewusstsein vertrat.<BR>Foto: Eggenberger

Slowenisch lernen

12.12.2011 13:24

Das forderte Literatur-Kämpfer Janko Messner zum Wohle der Zweisprachigkeit des Landes. Nach seinem Ableben kurz vor seinem 90sten Geburtstag und der Lösung der Ortstafelfrage ist ihm ein Nachruf samt ausführlicher „Vor.Lese“ gewidmet.

Perchtenumzüge sind sehr beliebt. Die Masken und Verkleidungen werden der Tierwelt entnommen. Der Winter soll durch Peitschen oder Feuer ausgetrieben werden, um schließlich dem bunten Faschingstreiben näher zu kommen.

Traditionen pflegen

12.12.2011 13:24

Um den Winter auszutreiben schreckt das stärkere Geschlecht nicht davor zurück, sich in tierische Kostüme aus Fellen zu kleiden und sich Hörner aufzusetzen. Wie beeindruckt sich das weibliche Geschlecht davon zeigt, schildert uns ein heiterer Blick auf scheinbar ernste Rituale.

Abstrakte (Kunst)Positionen

07.10.2011 14:58

Geometrische Formen, vielfältige Wissenschaft und Wettbewerbe, recyclebare Schachteln oder Low-Budget Produktionen – Die Bruecke (Oktober/November-Ausgabe) blickt auf wesentliche Positionen der Kunst

Oliver Vollmann

Kasperl für die Herzen

07.10.2011 14:57

Zwischen Musik, Theater und Kabarett präsentiert sich Oliver Vollmann als Kasperl, der in sämtliche Fallen und Hinterhalte tappt. Poetisch und musikalisch entwickelt er dabei eine eigene Sprache, die vom Herzen kommt – diese wird mit den TallTones (Richie Klammer ist als Maler mit seinen „Favelas“ ebenfalls in der Bruecke vertreten) „hart, aber herzlich“ auf einer neuen CD präsentiert.

Literaten Himmel

07.10.2011 14:56

Der Klagenfurter Literat Egyd Gstättner „entrümpelt“ vieles in Gedanken anlässlich seines neuen Romans „Absturz aus dem Himmel“ – die Bruecke bringt exklusiv
(s)einen Auszug
in der Vorlese. Literarische Reisen kann man auch mit Wolfgang Pollanz, einem neuen Slowenisch-Schreibwettbewerb und den vielen Buchtipps unternehmen.

In der Bilderwelt zwischen Mensch und Tier gibt es bei Guido Katol einiges zu entdecken.

Mysteriöse Wesen

07.10.2011 14:55

Menschen und Tiere tauchen in der Kunst von Guido Katol (Galerie Šikoronja) aus dem Licht. Intime Beziehungen entstehen in einer bunten Welt, der es an Mythen und religiösen Zeichen nicht mangelt. (Exotische) Tiere zwischen imaginären und realen Welten kann man auch in den Bildern von Elisabeth Wedenig (bäckerstraße4; Wien) entdecken – ebenfalls in der aktuellen Bruecke.

Symphonie statt ...

05.08.2011 12:21

... Gassenhauer

Die Liebe zu Kunst und Kultur ist auch in den Sommermonaten in der Bruecke stark präsent.

Die dokumentierten „Übergänge“ – aktuell zu sehen in Nötsch - von Michaela Christiane Wiegele führen von nicht immer durchschaubaren Innenwelten nach außen an den Weißensee.

Paradies am See

04.08.2011 10:41

Das Haus Wiegele in Nötsch ist dem Weißensee näher als man denkt. Michaela Wiegele dehnt ihren gemalten Landschaftraum mit der Ausstellung „Übergang“ bis an den See aus. Äußeres wird dabei nach innen gekehrt um zwischen Orten und dem Unterbewusstsein zu reisen. Im Museum des Nöstscher Kreises ist wiederum bis 6. November noch die Ausstellung der Schülerin Koligs "Hilde Frodl (1911 - 1978)" zu sehen.

Tanz mit

03.08.2011 10:44

In Unterkärnten darf man eine ganz Nacht lang „mittanzen“ (Lange Nacht des Tanzes). Denn das neu eröffnete CCB "Center for Choreography Bleiburg/Pliberk - Johann Kresnik" macht den gesamten Ort zu einem Impulsgeber für das Ballett. Namhafte Künstler lassen dort zeitgenössischen Tanz entstehen.

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.