Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Kultur

« zurück

DIE BRÜCKE Nr. 42 - PA

01.06.2024 00:00

Folgend finden Sie die Presseaussendung zum Erscheinen der BRÜCKE Nr. 42.

Download

Ausstellung Kunst in den Hügeln

28.05.2024 00:00

Die „Kunstbotschaft Kärnten“ in der slowenischen Region Goriska Brda ist eine Kulturinitiative, die von Kärnten ausgehend im Alpen-Adria-Raum wirkt.
Diesmal sind es zwei Malerinnen aus Klagenfurt und St. Kanzian, Elisabeth Binter und Tamara Sadnikar, die mit ihren Werken in der Reihe „Kunst in den Hügeln – Arte nel Collio – Umetnost v Brdih“ das Dutzend an Ausstellungen in der Kärntner Kunstbotschaft in Slowenien voll machen.
Am Freitag, den 24. Mai 2024 wurde die Ausstellung vor über 50 kulturinteressierten Besuchern aus Kärnten, Friaul und Slowenien im Weingut Kmetija Moro, Vipolže 62, Gemeinde Brda, eröffnet, die bis September 2024, nach telefonischer Voranmeldung unter 0038651604649 oder persönlich, donnerstags und samstags, am Stand von Kmetija Moro am Klagenfurter Benediktinerplatz, zu besichtigen ist.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Literaturwettbewerb Kärnten Wortwörtlich

07.05.2024 00:00

Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Bleiburg/Pliberk schreibt den Literaturwettbewerb „Kärnten wortwörtlich! - Koroška v besedi!“  für einen noch unveröffentlichten Text in den Kategorien Lyrik und Prosa jeweils in deutscher oder slowenischer Sprache zu einem frei zu wählenden Thema aus.

Die Texte sind entweder in deutscher oder in slowenischer Sprache zu verfassen.

Umfang der Beiträge:

• Lyrik:             4–6 Texte

• Prosa:           1 Text, 20.000 - 30.000 Zeichen (mit Leerzeichen)

 Preise:

Deutschsprachige Beiträge  

LYRIK:            € 500,-
PROSA:         € 500,-                        

Slowenischsprachige Beiträge

LYRIK:            € 500,-
PROSA:          € 500,-

 

EINSENDESCHLUSS: 12. Juli 2024

 

Einreichadresse:
Kulturreferat der Stadtgemeinde Bleiburg
Referat za kulturo mestne občine Pliberk
10. Oktober Platz 1
A-9150  Bleiburg/Pliberk

 

Informationen unter: bleiburg@ktn.gde.at oder www.bleiburg.at

Download

State of the ART(ist) & Digital Deal Award

17.04.2024 00:00

Projekte können ab sofort und bis zum 20. Mai 2024 eingereicht werden.

State of the ART(ist) wurde 2022 vom österreichischen Außenministerium und Ars Electronica als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine ins Leben gerufen. Die Initiative zielt darauf ab, Kunstschaffenden aus aller Welt, deren künstlerische Freiheit durch politische, soziale oder ökologische Bedrohungen eingeschränkt wird, finanzielle Unterstützung, vor allem aber Sichtbarkeit und einen Wirkungsraum für ihre Arbeit zu bieten.

Eine Jury vergibt jeweils 3.000 Euro Preisgeld für die zwei Hauptpreise und jeweils 750 Euro für weitere acht Anerkennungen. Ebenfalls unter den Einreichungen vergeben wird der mit 2.000 Euro dotierte Digital Deal Award. Dieser zeichnet Kunstprojekte aus, die sich mit neuen Technologien und deren Auswirkungen auf Demokratie und Meinungsfreiheit auseinandersetzen. Die Arbeiten werden beim Ars Electronica Festival im September und in einer virtuellen Kunstgalerie präsentiert.

Hier geht's zum Open Call und zur Einreichung!

Ausschreibung BMKÖS Kunst ist Klasse

11.03.2024 00:00

Im Auftrag des BMKÖS und des BMBWF schreibt der OeAD das Förderprogramm „Kunst ist Klasse!“ für Kunst- und Kultureinrichtungen aller Sparten mit Sitz in Österreich aus. Unterstützt werden Kunst- und Kulturprojekte mit und für Schulen, die jungen Menschen unterschiedliche Bereiche von Kunst und Kultur näherbringen, ihr Interesse und ihre Neugier wecken und zur Stärkung ihrer (kulturellen) Kompetenzen beitragen.

Eingereicht werden können

· Neuproduktionen aller Sparten

· Personale und mediale Vermittlungsprojekte für neue und/oder bestehende Angebote

· Audience Development-Maßnahmen für die genannten Zielgruppen für eine Umsetzung im Schuljahr 2024/2025.

Die Projekte sollen vor allem für 10 bis 14jährige Schüler/innen aus Mittelschulen, AHS-Unterstufe und Sonderschulen konzipiert sein. Angebote für Polytechnische Schulen und Berufsschulen können berücksichtigt werden.

Die Förderhöhe beträgt zwischen 5.000 bis 30.000 EURO pro Projekt.

Einreichungen sind ab 22. März bis 15. Mai 2024 über das Online-Einreichformular unter www.oead.at/kunstistklasse möglich, wo auch der gesamte Ausschreibungstext abrufbar ist.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an kunstistklasse@oead.at.

Anna Paul - Einzelausstellung in Kärnten

18.03.2024 00:00
  • Erste Einzelausstellung in Kärnten.
  • Gezeigt werden ihre Glas Arbeiten aus Murano, Brotkunst vom Naschmarkt, Metallguss, Keramik und vieles mehr.
  • Details ihrer Arbeiten finden Sie unter: www.annapaul.at

 

 

Open Call des „Cairotronica – Cairo Electronic & New Media Arts Festival“

09.02.2024 00:00

Im Namen des Österreichischen Kulturforums Kairo würden wir Sie gerne auf den Open Call des „Cairotronica – Cairo Electronic & New Media Arts Festival“ aufmerksam machen.

 

 

Auszug aus der Rede zur Lage der Kultur - Lojze Wieser

31.01.2024 00:00

Ein Auszug aus der Rede zur Lage der Kultur, gehalten anlässlich der Kulturpreisverleihung
am 15. Dezember 2023:

Download

Prix Ars Electronica

12.01.2024 00:00

Ab sofort und bis inklusive 1. März können wieder Arbeiten für den traditionsreichsten Medienkunstwettbewerb der Welt eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.
Gewinner*innen winken in den drei Kategorien New Animation Art, Interactive Art + and u19-create your world  je eine Goldene Nica sowie Preise von bis zu 10.000 Euro. Prämierte Projekte werden zudem beim Ars Electronica Festival im September in Linz präsentiert.
Mit einer weiteren Goldenen Nica und 10.000 Euro Preisgeld wird das Gewinnerprojekt des 2024 erstmals ausgeschriebenen "AI in ART"-Awards ausgezeichnet. Der Preis ehrt kreative Zugänge zu Künstlicher Intelligenz, die das Potential die Verbindung von menschlicher und maschineller Gestaltung demonstrieren. Jede Einreichung für den diesjährigen Prix Ars Electronica, den S+T+ARTS Prize, den S+T+ARTS Prize Africa und den European Union Prize for Citizen Science wird für den „AI in ART Award“ berücksichtigt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

Hier geht es zur Einreichung.

 

Ausstellung 2024 - Werner Berg Museums Bleiburg | Pliberk

01.12.2023 00:00

Die Jahre 1950-1955 der intensiven Liebesbeziehung des Malers Werner Berg und der Dichterin Christine Lavant fanden in hunderten Briefen ihren Niederschlag. Ihre Bedeutung für das Werk beider Künstler wird anhand von Hauptwerken, die in dieser Zeit entstanden, dokumentiert. Die Bilder offenbaren in Zusammenschau mit den Gedichten und Briefen Christine Lavants in welch existentielle Dimensionen die beiden Künstler vorzudringen vermochten.

Die Kunst-Fassaden-Aktion, diesmal mit Werner Berg/Christine Lavant-Motiven wird auch im Jahre 2024 durchgeführt.

Im Skulpturengarten des Museums wird – wie im Jahre 2023, jedoch mit leichten Adaptionen - die Ausstellung „Hortensia – der Atem der Bronze“ gezeigt.

Ausstellungseröffnung:
30. April 2024, 19 Uhr

Öffnungszeiten:                                                      
01. Mai - 31. Oktober 2024                                    
Di-So: 10-18 Uhr
Feiertags geöffnet

Mehr Informationen unter: www.wernerberg.museum