Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Staatspreis für Literaturkritik an Kärntnerin Katja Gasser

« zurück

Beitrag teilen

Staatspreis für Literaturkritik an Kärntnerin Katja Gasser

geschrieben am 08.04.2019 09:45

Kulturreferent LH Kaiser gratuliert der Kulturredakteurin und Leiterin des Literaturressorts im ORF 

Klagenfurt (LPD). Die Kärntnerin Katja Gasser erhält heuer den österreichischen Staatspreis für Literaturkritik. Kärntens Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser gratuliert der in Wien lebenden Kulturredakteurin und Leiterin des ORF-Literaturressorts herzlich.

"Kärnten hat ein unglaublich vielfältiges, starkes und hochqualitatives Kultur- und Literaturleben. Die Protagonistinnen und Protagonisten darin sind kritisch, aufzeigend, aufarbeitend, tiefblickend, vorausschauend", so Kaiser. In diesem Sinne erinnert Kaiser an die großartige Rede, die Katja Gasser am 10. Oktober 2015 im Klagenfurter Landhaushof gehalten habe. "Sie erinnerte damals daran, dass die Welt ein ‚fragiler Ort‘ sei. Nichts sei für immer und es sei an uns, mit Menschlichkeit die Demokratie zu erhalten. In Anlehnung an Marie von Ebner-Eschenbach hat sie damals betont, dass das Recht des Stärkeren das größte Unrecht sei. Demokratie habe daher auch die Aufgabe, das Recht des Schwächeren zu stärken", zitiert Kaiser. Der Kulturreferent zeigt sich stolz und erfreut darüber, dass Katja Gasser mit dem Staatspreis ausgezeichnet wird.

Katja Gasser wurde 1975 in Klagenfurt geboren, wuchs in Ludmannsdorf/Bilčovs auf und arbeitet heute in Wien. Sie maturierte am Slowenischen Gymnasium in Klagenfurt/Celovec und dissertierte über die Nachkriegs-Autoren Ilse Aichinger und Günter Eich. Von 1999 bis 2001 war sie Universitätslektorin in Oxford/London. Seit 2008 leitet sie das Literaturressort im ORF-Fernsehen.

Der Österreichische Staatspreis für Literaturkritik wird im Zwei-Jahres-Rhythmus abwechselnd mit dem Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik an eine Persönlichkeit vergeben. Er ist derzeit mit 10.000 Euro dotiert.

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.