Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

„Schreibendes Denken … denkendes Schreiben. Schema für das Schreiben?“ Tagung 15./16.04.

15.04.19 von 19:30 bis 21:30
Musil-Institut, Bahnhofstraße 50, 9020 Klagenfurt am Wörthersee


14.00 Uhr              

Eröffnung und Einleitungsstatement, Walter Fanta: „Musils Matrix – die dritte und die vierte Dimension des Schreibens“

15.00 Uhr                   

Podium zu den Grundfragen des Edierens an der Nahtlinie von Denken und Schreiben mit: Eckhart Arnold (München), Gerrit Brüning (Weimar), Michael Nedo (Cambridge), Alois Pichler (Bergen)
Moderation: Artur R. Boelderl           

19.30 Uhr                   

Abendprogramm: Präsentation von Band 7 der Robert-Musil-Gesamtausgabe. Szenische Lesung mit Nadine Zeintl und Oliver Vollmann aus „Die Vollendung der Liebe“ und Werkstattgespräch mit Walter Fanta über die Perspektiven der künstlerischen Vermittlung

Band 7 der Robert-Musil-Gesamtausgabe enthält zwei erzählerische Meisterwerke, den

berühmten Erstlingsroman Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1907) und neben

Musils Dissertation Beitrag zur Beurteilung der Lehren Machs (1908) den

esoterischen Novellenband Vereinigungen (1911). Das geschieht aus gutem Grund:

wissenschaftliches Erkennen und erzählerische Darstellung dienen im Frühwerk Musils

einem Ziel, dem Heranschleichen an „Gefühlserkenntnisse und Denkerschütterungen“.

 

 

Dienstag, 16.04.  Praktische Lösungen

Workshops

10.00–10.45 Uhr: Hans Clausen, Helmut Klug: Ein Auszeichnungs- und Analysemodell für textgenetische Eingriffe: Diskussion der Anwendbarkeit auf Quellen aus unterschiedlichen Epochen

10.45–11.30 Uhr: Max Hadersbek, Sebastian Still: Die Textgenese von Wittgensteins Logisch-Philosophischer Abhandlung

11.30–12.15 Uhr: Ilse Somavilla: Wittgensteins ruheloser Prozess des Denkens und Schreibens und die Suche nach dem ‚erlösenden Wort‘

13.30–14.15 Uhr: Giulia Speciale, Kathrin Nühlen: „Ein paar Dialoge schnarren noch.“ – Wie Schnitzler an seinem Schreiben feilt: Genetische Perspektiven in Arthur Schnitzler digital.

14.15–15.00 Uhr: Isabella Schwentner, Ingo Börner: Auf dem Weg zu einer Taxonomie des ‚Feilens‘ bei Arthur Schnitzler. Modellierung textgenetischer Modifikationen in SKOS.

15.00–16.30 Uhr: Katharina Godler: Auszeichnungsschema für die makrogenetischen

Beziehungen im Musil-Nachlass

Vorträge

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.