Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Die Wehrkirchen als Kärntner Phänomen am Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit

28.03.20 - 25.04.20
Bildungshaus Stift St. Georgen/Längsee, Schloßallee 6, 9313 St. Georgen am Längsee


Wehrkirchen als Kärntner Phänomen am Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit Fünf schwere Einfälle leicht bewaffneter, dafür aber schneller türkischer Reiterverbände verwüsteten zwischen 1473 und 1483 auch Kärnten und verunsicherten die ohnehin durch Naturkatastrophen, Fehdewesen und politische Unsicherheiten bereits hart geprüfte Bevölkerung. Während sich der Adel in seinen Burgen und Schlössern und die Bürger innerhalb ihrer Stadtmauern verschanzen konnten, blieb die bäuerliche Landbevölkerung weitgehend sich selbst überlassen und begann, die Kirchen durch Mauern, Türme und Tore zu befestigen. Nach der ersten Türkenbelagerung 1529 und einem verheerenden Einfall eines osmanischen Heeres in die Oststeiermark drei Jahre später wurden die Wehrkirchen weiter ausgebaut. Am besten sind sie in Unterkärnten und besonders auf der Saualm erhalten geblieben und stellen noch heute ein anschauliches Beispiel sowohl für bäuerliche Selbsthilfe als auch Gottesvertrauen in schwierigen Zeiten dar. 
  
Termin I: Die erste Erkundungsfahrt führt uns auf die Saualm, wo wir gleich vier besonders gut erhaltene Beispiele in unmittelbarer Nachbarschaft genauer in Augenschein nehmen können: Diex, Grafenbach, Greutschach und Hochfeistritz. 
 
Termin II: Der zweite Teil unserer Wehrkirchenstudien führt ins Gurk- und Metnitztal, wo die Wallfahrtskirche St. Wolfgang ob Grades sowie die Kirchen von Deutsch-Griffen, Glödnitz, Altenmarkt und Zammelsberg besichtigt werden. 
 
Referent: Dr. Wilhelm Deuer, MAS, ehem. stellv. Direktor des Kärntner Landesarchivs, Austria Guide
Weitere Informationen finden sie hier.

Exkursionen / Ausflüge

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.