Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

Landkarten der Demokratie - Wanderausstellung mit Table Talk

11.01.19 von 16:00 bis 20:00
Container25, Hattendorf 25, 9411 St. Michael bei Wolfsberg


Wanderausstellung LANDKARTEN DER DEMOKRATIE, mit Table Talk und Wahlexperiment. Eine Produktion von Museum am Bach und PolyLoge.
Am 11. Jänner 2019 um 16:00 Uhr wird im Container 25 in Wolfsberg die erste Wanderausstellung des MAB aufbrechen, Kärnten mit zwei der am intensivsten diskutierten Themen des Hauses vertraut zu machen: dem Runden Tisch und den Freien Wahlen. Ein lose über einen Segment-Tisch ausgebreitetes Display aus Skizzen und Notizen zeichnet die meist frequentierten Routen der 100jährigen Republik Österreich in eine Mind-Map ein. Bei einem Table-Talk und einem Wahlexperiment tauschen sich die BesucherInnen über die gängigsten Begriffe der Demokratie aus. Die reisende Ausstellung ist das Ergebnis eines Workshops, der in Kooperation mit der NMS – Neuen Mittelschule Bleiburg/ Pliberk im Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018 im Rahmen des Programms „Geschichte gemeinsam verhandeln“ stattgefunden hat, das von KulturKontakt Austria österreichweit ausgeschrieben worden war. Die realisierten Projekte, darunter auch die Landkarten der Demokratie wurden im Dezember des vergangenen Jahres in Wien im neueröffneten hdgö – Haus der Geschichte Österreich präsentiert. 21 Jugendliche haben gemeinsam mit den Künstlerinnen Patricia Deisl, Edith Payer und Loretta Stats, moderiert vom ehemaligen Geschichtslehrer und Politiker Raimund Grilc und begleitet von den Lehrerinnen Christine Meklin-Sumnitsch, Anna Maria Kutej, Maria Kušej und Luzia Kreutz die politischen Besonderheiten der Republik Österreich hinterfragt. Der Fokus (vorausgreifend auf den nächsten Schwerpunkt 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung 2020) lag auf den Freien Wahlen. Das Wahlexperiment wird von einem künstlerischen Impuls und einem moderierten Table Talk eingeleitet und simuliert eine Wahl, bei der frei, geheim und ohne Kandidatur aus dem Kreis aller Teilnehmenden gewählt wird, nämlich ein Kuratorium aus drei gleichberichtigten Personen (mit dem Auftrag eine lokale BürgerInnen-Initiative zu gründen). Dabei verlässt man sich alleine auf das eigene soziale Sensorium für die Talente und Fähigkeiten der anderen. Dasselbe Experiment wurde bereits im Workshop mit den 21 SchülerInnen der NMS Bleiburg durchgeführt, - mit erstaunlichen Ergebnissen.

Beginn 16 Uhr, der Eintritt ist frei!

Ausstellungen

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.