Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

Winterreise

17.01.20 von 20:00 bis 22:00
Amthof Feldkirchen, Amthofgasse 5, 9560 Feldkirchen


Franz Schubert - Winterreise. Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller D 911 (1827)

Georg Klimbacher, Bariton
Andreas Fröschl, Klavier

Georg Klimbacher begann seine musikalische Ausbildung in Kärnten und an der Grazer Kunstuniversität, wo er neben Gesang auch ein Klavier- und Musikpädagogikstudium belegte, das Masterstudium für Lied und Oratorium absolvierte er bei KS Robert Holl, das für Musikdramatische Darstellung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.
2015 gewann der Bariton den 1. Preis beim Liedwettbewerb der Petyrek-Lang-Stiftung 2015, sein mit dem Pianisten Andreas Fröschl produziertes Album #talesoflove wurde 2016 mit dem Bank Austria Kunstpreis ausgezeichnet.

Die Interpretation von Schumanns Dichterliebe wurde von der Presse besonders positiv aufgenommen: Klimbacher is fully at home in leisurely paced Dichterliebe (Opera Now Magazine); Klimbacher und der kongeniale Klavierpartner Andreas Fröschl machen den berühmtesten Liebesbeweis der Musikgeschichte zu einem neuen Klanggeschenk (Wiener Zeitung).

In der Saison 2019/20 ist Georg Klimbacher u.a. beim Gstaad Menuhin Festival (CH), dem Internationalen Lied Festival Zeist (NL), beim Kypria International Festival (CYP), im Wiener Konzerthaus sowie beim Festival Wien Modern zu erleben.

Andreas Fröschl ist einer der vielseitigsten jungen Pianisten seiner Generation. Neben seiner umfangreichen solistischen Konzerttätigkeit ist er ein gefragter Liedbegleiter und wurde mehrfach für seine kammermusikalischen Fähigkeiten ausgezeichnet. So gewann er u.a. beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb in Pörtschach 2014 nicht nur den Preis für den besten Liedbegleiter, sondern konnte sich zusammen mit der Sopranistin Theresa Dax auch den Preis für das beste Lied-Duo sichern. 2011 erhielt er beim Josef-Windisch-Kammermusikwettbewerb Wien auch als Pianist des Ariodante Trios einen 1. Preis.

Andreas Fröschl wurde 1988 in München geboren, wuchs in Landshut auf und lebt seit 2008 in Wien. Er studierte an der MDW bei Oleg Maisenberg, Stefan Arnold, David Lutz und Charles Spencer und schloss sowohl Konzertfach Klavier als auch Klavier-Vokalbegleitung mit Auszeichnung ab. Neben zahlreichen Recital-Programmen in den letzten Jahren gilt seine große Leidenschaft dem Lied-Genre.
2013 gab Andreas Fröschl als Solist sein Debut im Wiener Musikverein, 2014 als Liedbegleiter im Wiener Konzerthaus.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Bariton Georg Klimbacher. 2016 veröffentlichten die beiden Künstler unter dem Titel #talesoflove bei Preiser Records ihre erste gemeinsame CD, die mit dem Bank Austria Kunstpreis ausgezeichnet wurde. Ebenfalls bei Preiser Records erschien im Oktober 2019 Andreas Fröschls Solo-Album Warum nicht., eine Doppel-CD, auf der er neben klassischen Klavierwerken auch selbstkomponiertes Kabarett präsentiert.
Seit März 2017 unterrichtet Andreas Fröschl als Assistent Konzertfach Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


www.kultur-forum-amthof – 0676 7192250

fotocredit: siehe Foto

Klassik & alte Musik

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.