Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Welttag des Buches - Buch & Kunst

21.04.21
Buchhandlung Besold, Hauptplatz 14, 9300 St. Veit an der Glan


Die Buchhandlung Besold und die Künstlerin Christina Baumgartner gestalten gemeinsam den Welttag des Buches. Ein weiteres Beispiel der Kreativwirtschaft in St. Veit an der Glan.

Anlässlich der Sonderpräsentation über die Manga-Comic-Literatur in der Buchhandlung Besold, die stets eine reichhaltige Auswahl an Manga Büchern verschiedener Verlage anbietet, erhalten zehn Käufer/Käuferinnen beim Kauf eines Manga-Buches, jeweils eine signierte und gerahmte Manga Zeichnung der Künstlerin kostenlos dazu. Bücher über Manga Geschichten werden von Zeichenkünstlern gestaltet. Man nennt sie „Mangaka“. In Japan eine eigene Berufsgruppe. Nur die Besten schaffen es allerdings, mit ihren Zeichnungen aus den Figuren und aus der Handlung ein großes Leseerlebnis zu machen. Ursprünglich als subversives Ausdrucksmittel der japanischen Unterschicht verpönt, hat Manga heute in Europa und darüber hinaus weltweit bei Kindern und Jugendlichen Kultstatus erreicht. Selbst unter Erwachsenen haben die gezeichneten Bücher und animierten Geschichten eine große Fangemeinde.

Inspiriert durch die Anime Zeichentrickfilme, die schon sehr lange fester Bestandteil des japanischen Kulturgutes sind, gestaltete die Künstlerin Christina Baumgartner bereits 2005 kunstvolle Zeichnungen der Manga-Kultur. Als Vorbild diente insbesondere das beliebte Sammelkartenspiel YU-GI-OH! (König der Spiele). Heute sollen bereits mehr als 10.000 dieser kunstvoll gestalteten Spielkarten existieren. Christinas Talent zeigte sich in der Stil- und Farbgebung bei der Nachahmung der Zeichnungen. Im Laufe der Zeit erreichten die Arbeiten eine derartige Perfektion, dass man sie von originalen Vorlagen nicht mehr zu unterscheiden vermochte. Bevor die Künstlerin sich anderen Kunstthemen zuwandte und neue Stilrichtungen erforschte, konnten die Manga-Zeichnungen bei einigen Ausstellungen auch internationales Publikum begeistern. Als Höhepunkt der Manga-Schaffensperiode von Christina könnte man die Ausstellung auf dem einzigartigen ArtShip am Altausseer See im Ausseerland bezeichnen.

Aktuell beschäftigt sich Christina, inzwischen selbständige Künstlerin, mit der Herstellung von personifizierten Ex Libris Vorlagen und Illustrationen für Kinder- und Jugendbücher, Schulbücher oder Zeitungen. Besonders präzise und originalgetreu colorierte Tierdarstellungen zählen aber ebenso zum umfangreichen Repertoire, wie Scrimshaw – eine uralte Kunstform, bei der die gravierten Motive ebenfalls eine hohe Genauigkeit erfordern. Einen Überblick über Christinas Arbeiten kann man auf www.kunst-baumgartner.at sehen.

Buchprojekte