Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

Artist in Residence: Ingrid Gaier

01.07.19 - 31.08.19
Int. Gastatelier Maltator, Kirchgasse 52, 9853 Gmünd in Kärnten


Präsentation ihrer Arbeiten: DI, 27. August, 19.00 Uhr

Artist in Residence im Gastatelier Maltator von 1. Juli bis 31. August 2019

INGRID GAIER | Medienkunst, Malerei, Installation und Animationsfilm, Österreich

Ingrid Gaier sieht sich als Grenzüberschreiterin in den künstlerischen Sparten. Ihr Beginn lag im Malerei- und Grafikstudium. Durch einen Arbeitsaufenthalt in Kairo kam sie mit einem völlig anderen Kunstbegriff in Berührung. Daraus resultierte eine intensive Beschäftigung mit dem Medium Textil in der Kunst und in der Mode, das nach einem Malerei- und Grafikstudium in Wien in ein Masterstudium bei M. Persson an der Linzer Kunstuniversität und eine Gastprofessur ebendort mündete. Die Arbeiten der letzten Jahre, die im Bereich Kleidung, Raum und Ornament entstanden sind, wurden mit der Zeit immer auch animiert, bis sich die ersten unabhängigen Animationsfilme entwickelten. Der letzte Film „Noch bist du da“ thematisiert die verlassene Wohnung einer verstorbenen Frau und erzählt dadurch deren Geschichte. Der Film erhielt 2018 in Wien den Preis für die beste Erzählung beim Animationsfilmfestival. Die die Künstlerin umgebenden Räume sind immer auch ihr Arbeitsmaterial und Ausgangspunkt. In mehreren Werkserien hat sie sich mit dem idealen Kunst- und Arbeitsraum auseinandergesetzt und mit seinen möglichen Veränderungen. Sie möchte das alte Torhaus Maltator (Gastatelier Maltator) zum Anlass nehmen, mit seinen Räumen zu spielen, sie in Form von Wandzeichnungen und „Tapeten“ zu verändern und neu zu interpretieren. In zeichnerischer und collagenhafter Form sollen sich die Raumszenen immer wieder verändern und filmisch festgehalten werden. Geplant ist eine Kurzanimation aus Fotos und Zeichnungen, die im Loop den Raum als lebendige Hülle zeigen, die sich immer wieder verändert und zum Ausgangspunkt zurückkehrt. Die Zeichnungen bilden dazu die einzelnen Stationen.

Galerie

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.