Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

"Tag des Zorns" von Árpád Schilling und Éva Zabezsinszkij

26.10.19 - 23.11.19
neuebuehnevillach, Rathausplatz 1, 9500 Villach


Koproduktion mit Theater Drachengasse, Wien

Deutschsprachige Erstaufführung

Die Inspiration für Tag des Zorns

Am Anfang steht eine mutige ungarische Krankenpflegerin, Mária Sándor, die „Schwester in Schwarz“, die es 2015 wagte, gegen die herrschenden Zustände an ungarischen Kranken-pflegeanstalten zu protestieren. Als Zeichen ihrer Empörung tauschte sie die obligate weiße Tracht der Pflegeberufe gegen die Farbe der Trauer. So trat sie einen langen Marsch durch das System an, es ging ihr nicht um den persönlichen Vorteil, vielmehr um die Verbesserung der in den Krankenhäusern herrschenden unzulänglichen, unmenschlichen Verhältnisse, der erniedrigenden Arbeitsumstände und der unbezahlten Überstunden für alle Kolleginnen und Kollegen, die sie in der Folge allerdings der Reihe nach im Stich ließen.

Erzsébet Fekete, Krankenschwester auf einer Frühchenstation, kämpft um das Leben „ihrer“ Babies, sie fordert eine Grundversorgung mit Klopapier, Handtüchern und Desinfektionsmitteln und eine Erleichterung für das überlastete Personal. Das Ministerium verspricht Unterstützung, die KollegInnen bejubeln sie. Doch am Ende wird die Frühchenstation geschlossen und sie gekündigt. Von allen MitstreiterInnen fallen gelassen, kämpft sie nun um ihr eigenes Überleben nach der Revolte.

Ihre Mutter, im Kommunismus sozialisiert, redet sich die alten Zeiten schön und weiß, wie es die Tochter hätte besser machen sollen: einfach über den Betrug des Mannes hinwegzusehen statt sich zu trennen und wirtschaftlich auf sich allein gestellt zu sein. Und Erzsébets Tochter Evelin glaubt an gar nichts mehr. Zwischen Ausbildung und Nebenjobs kämpft sie um ihre Chance auf ein gutes Leben.

Regie: Mercedes Echerer

Es spielen: Babett Arens, Florian Carove, Suse Lichtenberger, Julia Urban, Natalie Krainer

Theater

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.