Herzlich
Willkommen auf der
Kulturhomepage der Kärntner Landesregierung


Ihr Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Veranstaltungstipps, Nachlese und Kulturnews aus ganz Kärnten.

Detailseite

« zurück

Beitrag teilen

Lange Nacht der Kirchen

24.05.19 von 16:00 bis 08:00
Katholische, evangelische, altkatholische und rumän.-orthodoxe Kirchen in ganz Kärnten, ,


Dieses Jahr findet die „Lange Nacht der Kirchen“ in Kärnten zum 15. Mal statt. Sie hat sich mittlerweile schon zu einer guten Tradition entwickelt. Die katholische, evangelische, altkatholische und rumänisch-orthodoxe Kirche in Kirche laden ein an 100 Standorten und in über 400 Programmstunden Neues zu entdecken, mit anderen Menschen (anderen Glaubensrichtungen) in Kontakt zu treten und sich auszutauschen, sich überraschen zu lassen, einen unvergesslichen Abend zu erleben.

Tradition und Experiment, Gewohntes und Ungewohntes – alles hat hier Platz: die „Lange Nacht“ ist eine Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen. Die Besucherinnen und Besucher erhalten Einblick, wie sich Kirchen in das gesellschaftliche Leben heute einbringen: soziale und caritative Projekte, Oasen der Sinnsuche, Plattform für den Austausch von Meinungen und Erfahrungen, Visionen einer besseren Welt, ….

Die „Lange Nacht der Kirchen“ möchte zeigen, was Kirche alles ist, und gleichermaßen zur Auseinandersetzung anregen mit den (auch kircheninternen) »heißen Eisen«, die die Menschen beschäftigen und berühren. Das vor allem mit einem selbstkritischen Blick nach innen: Wie und wo kann die Kirche, können christliche und religiöse Gemeinschaften die großen Themen der Zeit mitgestalten?

Einfach hingehen und dabei sein reicht aus! Die Besucherinnen und Besucher brauchen keine Vorkenntnisse zu haben, müssen keine „Mitgliedschaft“ vorweisen und schon gar keine Scheu – in den unterschiedlichen Veranstaltungen finden sicher etwas Passendes! Die Kirchen möchten den Menschen die Möglichkeit bieten, ganz unverbindlich in Kontakt zu kommen – nur schnell reinschnuppern oder sich intensiv mit einem Thema zu beschäftigen, das bleibt ganz Ihnen überlassen.

Das Programm lädt ein zum Erleben, zum Mitmachen und sich Ansprechen lassen – Stille, Musik, Worte, die kirchlichen Räume … da und dort wird es vielleicht eng, wenn das Interesse zu groß ist – dafür benötigen die Besucherinnen und Besucher keine Anmeldung und kein Eintrittsticket.

Programm:

Einerseits sind die Kirchengebäude bis in die späten Nachtstunden geöffnet, andererseits werden die Besucherinnen und Besucher eingeladen, Räume oder Museen zu besuchen, die an diesem Abend kostenfrei besucht werden können. Besonders spannend sind natürlich jene Orte, die während des Jahres für Besucher nicht geöffnet sind wie private Burgkapellen, eine Gruft oder Dachböden, auf denen Fledermäuse beobachtet werden können.

Die Pfarren arbeiten bis Mitte April intensiv an der Programmgestaltung, so dass 100 Orte an diesem Abend geöffnet sein werden und mehr als 400 Stunden Programm kostenlos besucht werden kann. Das reicht vom klassischen Konzert oder Gospelkonzert über Führungen und Vorträge bis hin zu Tanz und Theater, einem abwechslungsreichen Kinderprogramm und Workshops.

Festivals

Interessiert? Bleiben Sie mit dem Kulturchannel in Verbindung!

Wir auf Facebook

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail.


Mit Absenden meiner Anfrage erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Versendung von Newslettern durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst und Kultur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.